Fragen und Antworten zum Neusystem der Zentrale Prüfstelle Prävention

Gerne beantworten wir ihre Fragen auch persönlich. Da uns aktuell, insbesondere aufgrund der Neuerungen des Leitfadens Prävention und technischer Umstellungen der Zentrale Prüfstelle Prävention, eine Vielzahl von Anfragen erreichen, können wir aktuell leider nicht alle Anrufe bearbeiten. Wir haben für Sie daher nochmals die häufigsten Fragen zusammengestellt:

 

Unterschiedliche Benutzerkonten (Accounts) im Neusystem verwalten

Sie sind gleichzeitig Anbieter und Kursleitung und wollen wissen, ob Sie im neuen System der Zentrale Prüfstelle Prävention zwei Benutzerkonten (Accounts) benötigen?

Ja, das ist richtig. Im Neusystem existieren im Gegensatz zur alten Datenbank verschiedene Benutzerkonten (Accounts). Beide Benutzerkonten (Accounts) umfassen bestimmte Aufgaben, die für den Prüfantrag auszuführen sind.

Kursleitung: Aus diesem Benutzerkonto (Account) ist nur die Prüfung der Kursleitungsqualifikation möglich (Mindestkompetenzprüfung oder Prüfung nach Abschlüssen im Rahmen der Übergangsregelung). Ebenso können hier die Dokumente zur Einweisungen in Verfahren (z.B. Pilates) und zur Einweisungen ins Programm (bei Kursen auf Basis von Konzepten) eingereicht werden. Dieses Benutzerkonto (Account) ist nur für Kursleitungen vorgesehen.

Anbieter: Aus diesem Benutzerkonto (Account) ist die Konzept- und Kursverwaltung möglich. Der Anbieter muss sich im Vorfeld einer Kursprüfung immer mit einer Kursleitung verbinden. Der Einsatz im Kurs ist nur möglich, wenn die Kursleitung ihr Benutzerkonto (Account) übernommen hat und die notwendigen Qualifikationen (Kompetenzen, Verfahren, ggf. Einweisung ins Programm) anerkannt sind.

Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass im Neusystem Kursleitung und Anbieter über zwei Benutzerkonten (Accounts) mit zwei separaten LogIns verfügen. Im früheren System war diese Aufteilung nicht vorhanden

Bitte beachten Sie den Unterschied:

Als Anbieter loggen Sie sich mit dem Benutzernamen (wenn Sie im vorherigen System registriert waren) ein. Sofern Sie ein neuregistrierter Anbieter sind, melden Sie sich mit der E-Mailadresse an.

Als Kursleitung loggen Sie sich mit Ihrer E-Mailadresse ein.
 

Passwort vergessen – E-Mail kommt nicht an

Sie haben die Funktion „Passwort vergessen“ verwendet und erhalten keine E-Mail zum Zurücksetzen des Passworts?

Bitte tragen Sie zum Zurücksetzen des Passworts Ihres Anbieter-Accounts ausschließlich den Benutzernamen ein, nicht die E-Mailadresse.
Um das Passwort Ihres Kursleitungs-Accounts zurückzusetzen verwenden Sie dagegen die im System hinterlegte E-Mailadresse.

 

Benutzername nicht bekannt

Wo können Sie Ihren Benutzernamen einsehen?

Ihren Benutzernamen finden Sie in Ihrem Benutzerprofil in der Datenbank. Dieses rufen Sie nach dem Einloggen in die Datenbank über die obere Menüleiste auf.

Wenn Sie Ihren Benutzernamen vergessen haben, schreiben Sie uns gerne über das Kontaktformular eine Nachricht. Sie erhalten dann innerhalb weniger Tage eine Antwort.

 

Kursleitung „nicht mehr verfügbar“

Warum wird eine Kursleitung als „nicht mehr verfügbar“ angezeigt?

Wenn eine Kursleitung als nicht verfügbar angezeigt wird, fragen Sie bitte zunächst die Kursleitung, ob sie ihren Account bereits aktiviert hat und prüfen Sie in der Datenbank, ob die Verbindung zum Anbieter besteht.

Warum wird eine Kursleitung als „nicht mehr verfügbar“ angezeigt, obwohl die Kursleitung ihren Account bereits aktiviert hat und eine Verbindung zum Anbieter besteht?

Sollten Kursleitungen trotz aktiviertem Benutzerkonto (Account) als „nicht mehr verfügbar“ in der Datenbank angezeigt werden, bedeutet das, dass hier von der Kursleitung ggf. noch kein Nachweis zur Einweisung in ein bestimmtes Verfahren (z.B. Pilates, Nordic Walking, Aquagymnastik, Rückenschule, Beckenbodengymnastik, MBSR) oder zur Einweisung ins Programm (bei Kursen auf Basis von Konzepten) hochgeladen wurde. Ihre Kursleitung oder Sie als Kursleitung muss dazu im Kursleitungsaccount unter „meine Qualifikationen die entsprechenden Dokumente selbst hochladen.

 

Kursleitung „Kursleitungs-Account noch nicht übernommen“

Sie haben sich noch nicht als Kursleitung einloggen können und wollen wissen, wie Sie Ihren Kursleitungs-Account freischalten können.

Bitte wählen Sie auf der Startseite den Link zum Antragsformular unterhalb des grünen Feldes „Login/Accountübernahme“ oder klicken Sie direkt auf folgenden Link.
https://portal.zentrale-pruefstelle-praevention.de/public/accountuebernahme/antrag

Sie können sich auch unsere Schritt-für-Schritt Anleitung als Video anschauen und das Vorgehen in der Anbieterinformation zur Account-Übernahme nachlesen.

Um eine Accountübernahme durch Dritte zu verhindern, verwenden Sie bitte nur eine E-Mailadresse, über die Sie persönlich erreichbar sind und die noch nicht im System hinterlegt ist (auch nicht als Administrator in einem Anbieter-Account). Diese E-Mailadresse wird der Benutzername Ihres Kursleitungs-Accounts.
Bitte verwenden Sie daher ausschließlich eine E-Mailadresse, die Ihnen persönlich zugeordnet werden kann (z.B. Max.Mustermann@firma.de).

Nachdem Sie das Antragsformular ausgefüllt und den Antrag abgesendet haben, erhalten Sie eine E-Mail. Bitte folgen Sie dem dort eingefügten Link, um ein Dokument als Identitätsnachweis hochzuladen (z.B. Ihre Berufsurkunde).

Nach positiver Prüfung Ihres Antrags erhalten Sie eine E-Mail mit temporären Zugangsdaten.

 

Neues Passwort nicht ausreichend

Sie haben versucht ein neues Passwort zu vergeben, aber das System akzeptiert dieses nicht, obwohl die Anforderungen (Mindestens 8 Zeichen, Groß- und Kleinschreibung, eine Ziffer und ein Sonderzeichen) erfüllt sind.

Bitte achten Sie bei der Vergabe eines neuen Passworts darauf, dass der Kontrollbalken vollständig grün erscheint. Ergänzen Sie ggf. bitte weitere Zeichen. Wiederholen Sie das Passwort und speichern Sie Ihre Eingaben.

 

Identifikation erfolgreich – Link abgelaufen

Sie haben die E-Mail zur Freigabe Ihres Kursleitungs-Accounts erhalten, aber der Link ist abgelaufen. Wie können Sie sich einloggen?

Bitte verwenden Sie die Funktion „Passwort vergessen“ und tragen hierbei die hinterlegte E-Mailadresse ein. Nach Erstellung eines neuen Passworts können Sie sich in Ihren Kursleitungs-Account einloggen.

 

Abgespeicherte Favoriten

Warum ist die Webseite nicht mehr erreichbar?

Die Website ist durchgehend erreichbar. Bitte rufen Sie die Login-Seite ausschließlich über die neue Startseite der Zentrale Prüfstelle Prävention auf (https://www.zentrale-pruefstelle-praevention.de). Abgespeicherte Favoriten führen unter Umständen auf veraltete oder nicht mehr existierende Webseiten.

 

Neues Passwort erstellt – Anmeldedaten falsch

Sie haben ein neues Passwort erstellt, dieses funktioniert jedoch nicht.

Nachdem Sie ein neues Passwort erstellt haben, loggen Sie sich bitte wie gewohnt mit den Zugangsdaten ein. Bitte beachten Sie hierbei, dass Sie stets auch den korrekten Benutzernamen (nur für Anbieter, die im vorherigen System bereits registriert waren) bzw. E-Mailadresse eintragen.

 

Kursleitung mehrfach im System

Warum sind manche Kursleitungen mehrfach im System hinterlegt?

Einige Kursleitungen waren für mehrere Anbieter tätig und können daher mehrfach im System hinterlegt sein. Gerne teilen Sie uns dies über das Kontaktformular mit und wählen als Anliegen „Dublette melden“ aus.

Bestandsschutzvergabe nicht ersichtlich

Warum kann ich meinen Bestandsschutz nicht in der Datenbank sehen?

Wenn Ihr Kursleitungs-Account aktiviert wurde und Ihnen dennoch Ihre bisherigen Qualifikationen nicht angezeigt werden, bitten wir Sie auf der Startseite der Zentrale Prüfstelle Prävention das Kontaktformular auszufüllen.
Über folgenden Link gelangen Sie direkt dorthin: https://portal.zentrale-pruefstelle-praevention.de/public/kontakt
Es wird eine schnellstmögliche Bearbeitung und Rückmeldung erfolgen.

Wann eignet sich ein Erweiterter Account

Sie sind gleichzeitig Anbieter und Kursleitung und möchten keine zwei Accounts verwalten?

Bitte beachten Sie, dass das Auswählen der Funktion „erweiterter Account“ derzeit nur bei Neuregistrierungen empfohlen wird. Mithilfe der Funktion „erweiterter Account“ kann Ihr bestehender Anbieteraccount nicht in den bestehenden Kursleitungsaccount integriert werden und umgekehrt. Sie können Ihren Account erweitern, wenn Sie zusätzlich zum bestehenden Account als neue Kursleitung bzw. als neue Anbieter:in agieren wollen.
Wenn Sie festgestellt haben, dass Sie beide Rollen im vorherigen System bereits bedient haben, dann müssen Sie derzeit zwei Accounts mit getrennten LogIns führen: einen Anbieteraccount und einen Kursleitungsaccount, damit Sie Zugriff auf all Ihre Kurse und Ihre Qualifikationen haben.
Wir arbeiten derzeit an einer Lösung, sodass zukünftig nur über einen Login auf beide Accounts Zugriff gewährt werden kann.

Die Teilnehmerbescheinigung im Neusystem

Loggen Sie sich dazu in Ihrem Anbieteraccount ein und wählen Sie den Menüpunkt „Meine Kurse“. Öffnen Sie den zertifizierten Kurs, von dem die Teilnehmerbescheinigung heruntergeladen werden soll indem Sie auf das Auge-Symbol klicken. Ist die Detailansicht des Kurses geöffnet, finden Sie im oberen rechten Bereich einen grünen Button „Weitere Aktionen“. Wenn Sie diesen auswählen, können Sie „Teilnehmerbescheinigung herunterladen“ anklicken.

Die Teilnehmerbescheinigung wird Ihnen als pdf-Dokument ausgegeben mit Feldern, die von Ihnen bearbeitet werden können, bevor Sie die Bescheinigung an die Teilnehmer ausgeben. Diese sind:

  • Name der Teilnehmerin
  • Zeitraum des Kurses (von Datum bis Datum)
  • Anzahl der teilgenommenen Kurseinheiten

Bitte beachten Sie, dass nur der Anbieter derzeit die Teilnehmerbescheinigung herunterladen kann. Die Kassen können die Teilnehmerbescheinigung nicht für die Versicherten ausgeben.

Auf folgender Unterseite können Sie alle Fragen und Antworten jederzeit abrufen:
https://www.zentrale-pruefstelle-praevention.de/fragen-und-antworten-zum-neusystem-der-zentrale-pruefstelle-praevention/

Bitte beachten Sie auch unsere FAQ für Kursleitungen und Anbieter, Institutionen und Verbände

Konnten wir Ihre Frage beantworten? Wenn nein, freuen wir uns auf Ihren Anruf oder Sie schreiben uns das Kontaktformular!

Wir helfen Ihnen gerne weiter!
0201 / 5 65 82 90
Mo.-Do. 8 bis 17 Uhr
Fr. 8 bis 15 Uhr